Aktuell informiert http://www.haus-der-politischen-bildung-berlin.de/impressum/
Ob Besuch vor Ort, Vortrag oder Erkundungsfahrt - unser Referententeam überprüft und aktualisiert kontinuierlich Inhalte und Formen unseres Angebots. weiterlesen
Aktuell informiert

Finanzielle Förderung
Ihrer Teilnahme
Das Haus der politischen Bildung ist als freier Träger durch die Bundes- zentrale für politische Bildung anerkannt. weiterlesen

Empfehlungen
des Hauses
Die Seiten, die wir Ihnen ans Herz legen möchten:

· politisch
· kulturell
Wir empfehlen:
 

Angebot

 

Was wir Ihnen zu bieten haben

Wir kümmern uns mit Erfahrung, Kompetenz und viel Freude um alle Einzelheiten Ihres Berlin-Aufenthaltes.

Dazu zählen die Vermittlung einer Ihren Erfordernissen entsprechenden Unterkunft, ebenso wie Ticket-Buchungen für das kulturelle Rahmenprogramm oder Insider-Tipps für Entdeckungsreisen auf eigene Faust...

Wollen Sie Ihren Aktionsradius auf Berlins Umland erweitern, sind wir Ihr zuverlässiger Begleiter beim Ausflug zu regionalen Sehenswürdigkeiten und Gedenkstätten. Auf den Spuren der Geschichte gehen wir gemeinsam ein Stück des Weges zu einer umfassenderen politischen Bildung.



................................ zum Seitenanfang ................................


Wissen Sie,

...wo die erste Mauer verlief und was von der berüchtigteren übrig blieb? ...dass sowohl Pantheon als auch Petersdom hier zu finden sind? ...dass Berlin zur Welthauptstadt "Germania" umgebaut werden sollte? ...dass Berlin innerhalb von 10 Jahren ein Drittel seiner Bevölkerung austauscht?

Aktuell informiert

Die ganze Themenvielfalt - von Architektur bis Zeitgeschehen - bieten Ihnen unsere sachkundigen Referenten. Wir vermitteln Geschichte und Gegenwart nicht nur, vielmehr wollen wir sie mit unseren Gästen nachempfinden. An wichtigen Schauplätzen werden Menschen, Schicksale und Ereignisse erkennbar. Ob Besuch vor Ort, Vortrag oder Erkundungsfahrt - unser Referententeam überprüft und aktualisiert kontinuierlich Inhalte und Formen unseres Angebots.



................................ zum Seitenanfang ................................

 
 

Programm

 

So könnte Ihre Seminarwoche aussehen

Sonntag:   Begrüßung und Programmeinführung durch unseren Studienleiter.
     
Montag:   Berlin als herausragender Ort deutscher Geschichte - von der Frontstadt des Kalten Krieges zur Hauptstadt des vereinigten Deutschland. Historisch-politische Stadtrundfahrt.
     
    Architektur als Form der Demokratievermittlung: Erkundungsgang durch das Regierungsviertel.
     
Dienstag:   Fahrt nach Potsdam: Möglichkeit zum Besuch des Haupttagungsortes der Potsdamer Konferenz (1945), der ehemaligen Bezirks- untersuchungshaftanstalt der StaSi, des Einsteinturmes, der Biosphäre. Bei ansprechendem Wetter Spaziergänge im Holländischen Viertel, dem Neuen Garten und dem Park von Sanssouci.
     
Mittwoch:   Berlin als Stadt des Widerstandes: Führung durch die Ausstellung Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Stauffenbergstraße Bendlerblock.
     
Donnerstag:   Gedenken an jüdisches Leben in Berlin: Vermittlung lokaler Gedenkstättenkonzepte.
Gespräch mit einem jüdischen Berliner.
     
Freitag:   Die Berliner Mauer: Rundfahrt mit anschließendem Besuch des Dokumentationszentrums und der Gedenkstätte Berliner Mauer.
     
    Berlin als Stadt der Täter: Besuch des ehemaligen Ministeriums für Staatssicherheit.
     
    Auswertung
     
Samstag:   Abreise


................................ zum Seitenanfang ................................

 
 

Übrigens...

 

Fördermöglichkeiten durch die
Bundeszentrale für politische Bildung

Das Haus der politischen Bildung ist als freier Träger durch die Bundeszentrale für politische Bildung anerkannt. Daher kommt im Einzelfall für von Ihnen gebuchte Seminare eine Fördermöglichkeit in Frage.

Bundeszentrale für politische Bildung

Bei der Überprüfung der Förderfähigkeit übernehmen wir sämtliche Beantragungsformalitäten für Sie und leiten alles Nötige umgehend in die Wege.